Skip to main content

Vintage Schreibtische


Vintage Schreibtische und was sie ausmacht

Die Zeiten der Pressspanplatten gehen vorüber. Massivholz und andere stabile Materialien treten erneut in den Vordergrund. Unsere Häuser sehen anderes aus, als die, in denen wir aufwuchsen. Wohnräume junger Menschen erinnern in Ansätzen an die ihrer Großeltern. Alt ist in! In Wirklichkeit interessiert viele ein neuer Stil, der an Omas Zeiten erinnert und sie dabei nicht zurückholt. Heute produzieren wir neue Möbel und lassen sie von Anfang an alt aussehen. Bevor Vintage in der Einrichtung ein gängiges Element wurde, gab es zerrissene Jeans und dergleichen. Jetzt gehen wir optisch in die Vergangenheit und verbessern gleichzeitig die Qualität der Produkte.

Wir messen die Priorität an Möbeln in einem Haus an der Häufigkeit ihrer Verwendung. In der westlichen Kultur verbringen Schüler, Büroangestellte und selbstständige Freelancer viel Zeit vor ihrem Schreibtisch. Nahezu kein Job kommt heutzutage ohne regelmäßigen Sitzen vor diesem Möbelstück aus. Gleichzeitig erklären Hirnforscher, dass wir mit Freude besser lernen. Aus diesem Grund ist es sinnvoll sich an seinem Schreibtisch wohlzufühlen. Ein Vintage Schreibtisch hilft, den Stresspegel zu senken. Er erinnert uns an eine Zeit, in der selbige noch nicht rar zu sein schien.

 

Ein Hauch von Nostalgie

Alte Schultische – die jetzige Jugend kennt sie nicht mehr, während ihre Eltern noch in den Schulbänken jener Art saßen. Abgerundete Ecken und ein kleiner Verbau als Bankfach sind wesentliche Merkmale dieser Schulbänke. Tische, die rein aus Holz gemacht waren, bildeten die Einrichtung der Schulklassen. Wer gute Erinnerungen an jene Tage hat, oder keine Schule mit jenen alten Schulbänken erlebte, ist der Richtige für einen Schreibtisch, der an diese Zeiten erinnert.

 

Materialien

Ein großer Vorteil an Vintage Schreibtischen ist ihre Stabilität. Aus recyceltem Massivholz werden mehrfarbige Tische in Handarbeit gefertigt. Tische, deren Produzenten gebrauchtes Holz wiederverwenden, haben in den meisten Fällen Bestandteile verschiedener Gehölze. Dazu gehören beispielsweise Teak, Mango, Akazie oder Salbaum. Die Tischplatte fühlt sich durch die unterschiedlichen Hölzer nicht an jeder Stelle gleich an. Vintage Schreibtische sind vielfältig in Materialien und Oberflächenbeschaffenheit.

 

Aufbau & Ausstattung

Im klassischen Dunkelbraun erinnert der Vintage Schreibtisch an Kolonialzeiten. Sekretäre waren üblich. Heute werden sie erneut attraktiv. Ein Sekretär bietet zusätzliche Laden und Fächer. Eine zweite Etage ist verbaut. Durch diese neu entdeckten Bauweisen gewinnen Schreibtische im Vintage-Stil zusätzlichen Stauraum. Ein mit Kunstleder bezogener Sessel stellt eine hervorragende Ergänzung zum Schreibtisch im alten Stil dar. Eine Feder zur Dekoration im Stifthalter rundet das Möbel wunderbar ab.

 

Worauf der Tisch steht

An Möbeln im Vintage Stil erkennen Sie in vielen Fällen den Upcycling-Prozess, zum Beispiel wenn sie aus Alltagsmaterialien wie Paletten oder Obstkisten gefertigt sind. Viele Tischbeine bestehen aus Holzbalken oder Eisen. Eisenträger werden von unten an die Tischplatte geschraubt. Die metallenen Tischbeine stehen gewöhnlich nach außen. Jene aus Holz werden in vielen Fällen gedrechselt, wodurch sich wunderschöne Muster ergeben. Geschwungene Tischbeine erinnern ebenfalls an vergangene Zeiten.

Einfache Varianten wirken gebraucht, wenn sie upcycelt oder mit einem Schleifgerät bearbeitet werden. Ein Vintage Möbelstück wird in der Produktion lackiert und anschließend abgeschliffen. Auf diese Weise produzieren wir neue Tische, die abgegriffen und alt aussehen. Einer Idee zufolge nimmt man zwei Vintage Kommoden und verwendet diese alternativ als Tischbeine. Dazu wird eine weiße Tischplatte benötigt, die auf beiden Deckelplatten befestigt wird. Fertig ist der Vintage Tisch!

 

Konsolen

Metallkonsolen mit Holzladen sind eine weitere Möglichkeit für einen Schreibtisch im alten Erscheinungsbild. Beschläge verschönern das Möbelstück. Sie kleiden Ecken und Kanten aus. Füße für Kommoden bestehen erfahrungsgemäß aus gegossenem Messing. Beliebt sind Klappgriffe für die Schubladen. Konsolen aus Holz mit vielen Schubladen und einem kleinen Container mit drei Laden ergänzen sich unvergleichbar mit einer weißen Kommode, auf die ein hoher Sekretär gestellt wird. Dort finden zusätzliche Geräte, wie Drucker oder Scanner Platz. Ausreichend Stauraum bietet der Holzcontainer für die Zettelwirtschaft.

 

Weiß – die Farbe des Vintage

Seit der Landhausstil Einzug in unsere Wohnungen genommen hat, gibt es weiße Möbel ohne Ende. Die beliebte Farbe macht vor Schreibtischen keinen Halt. Weiße Sekretäre sind erhältlich – wer einen wünscht, braucht nicht lange zu suchen. Ein einfacher weißer Tisch, mit abgegriffenem Aussehen und Querverstrebungen versehen, wird flott in einen stylishen Schreibtisch umfunktioniert. Ergänzend erweist sich eine dunkelbraune Tischplatte als passend. Ein geradliniger Tisch wird als Folge älter in seiner Optik. Zum Thema Schubladen sei noch zu sagen, dass Varianten mit einem applizierten Rahmen an alte Bauernmöbel erinnern.